Gebietskirche Westdeutschland

Die Neuapostolische Kirche besitzt in allen deutschen Bundesländern den Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts (K.d.ö.R.). Kirchenpräsident und damit Leiter der Gebietskirche ist der amtierende Bezirksapostel, derzeit für Westdeutschland Rainer Storck.

Die Neuapostolische Kirche Westdeutschland hat über 115.000 Mitglieder. Diese versammeln sich in etwa 500 Gemeinden. Mehrere Gemeinden sind jeweils zu einem Kirchenbezirk zusammengefasst. Etwa 4.900 ehrenamtliche Amtsträger betreuen die Gemeindemitglieder. Damit steht durchschnittlich 23 Gläubigen ein Seelsorger zur Verfügung.

Zu den von Westdeutschland aus betreuten Gebieten außerhalb von Deutschland zählen noch einmal rund 450.000 neuapostolische Christen, davon allein etwa 270.000 in Angola (Afrika). Die Gebiete liegen in Süd- und Osteuropa, Asien, Afrika sowie Süd- und Mittelamerika.

«« | « | 1 | » | »»